Begegnungen

Auf meinem Weg zu mir selbst, haben mich zwei Menschen besonders tief berührt und mich zu mir selbst begleitet: Harald Wessbecher aus der Schweiz und Thomaz Green Morton aus Brasilien.

Beide haben außergewöhnliche Fähigkeiten und sind einzigartige Lebenslehrer. So unterschiedlich sie in ihrer Art und Weise auch sind, ergänzen sie sich wunderbar. Ich habe viel von ihnen gelernt und meine Sicht auf das Leben hat sich durch sie komplett verändert.

 

 

Harald Wessbecher

*20.4.1954 – 8.9.2015

Bestsellerautor, Heiler, Sensitiver und Bewusstseinsforscher. Der weise Mann aus der Schweiz ist ein großartiger Heiler und Experte für die Steigerung von Lebensenergie, Lebensfreude und außerkörperlichen Erfahrungen.

Harald Wessbecher erforschte seit seiner Kindheit Bewusstseinsreisen sowie gestaltende und wahrnehmende Fähigkeiten des menschlichen Bewusstseins. Er arbeitete mit wissenschaftlichen Instituten zusammen und unterstützte Polizei und Bergwacht als Helfer bei der Suche nach vermissten Personen.

Über 30 Jahre hielt er Vorträge und Seminare über die menschlichen Bewusstseinskräfte und wie wir wieder mit ihnen in Kontakt kommen. Generelle Verunsicherung und seelischer Druck, können körperliche und psychische Probleme verursachen. Das Ziel seiner Arbeit war es, den Menschen zu helfen diese Probleme zu erkennen und aufzulösen. Harald stand für die Potentialentfaltung des Menschen zu mehr Gesundheit, Erfolg und Lebensqualität, zu mehr Sinn, Tiefe und Gottverbundenheit.

Wir begegneten uns kurz nach 9/11 in Mexiko. Durch ihn begriff ich sehr schnell, dass mir der Tod zum damaligen Zeitpunkt viel näher war, als ich ahnen konnte. Ich hatte keine andere Wahl, als mein Leben komplett auf den Kopf zu stellen und zu entrümpeln. Dadurch habe ich eine neue Sichtweise auf alles was ist gewonnen. Mit Haralds Hilfe lud ich immer mehr Gesundheit, Freude, Liebe, Dankbarkeit, Harmonie und Energie in mein Leben ein.

Mein lieber Freund und Mentor Harald Wessbecher verließ dieses Leben am 8.9.2015. Sein Wissen und die Erfahrungen, die ich mit ihm über 10 Jahren machen durfte, bilden heute die Grundlage für meine Arbeit. Er war für mich ein großartiger Lehrer und ein weiser Mensch und ich bin dankbar dafür, dass ich ihn über viele Jahre begleiten konnte.

 

 

Thomaz Green Morton

„Alles ist möglich“, ist der Leitsatz von Thomaz Green Morton. Der Anti-Meister mit Baseballmütze aus Brasilien kontrolliert die Energien von Raum und Zeit und materialisiert Gegenstände. Er lässt sie verschwinden oder wandelt sie um. Für ihn ist wirklich alles möglich und genau diese Denkweise möchte er auch anderen Menschen näher bringen.

Wir haben die Möglichkeit, Thomaz in kleinen Gruppen kennenzulernen. So lässt er uns besonders intensiv an seinen Erfahrungen teilhaben und seine Energie spüren. Diese Energie, die wir in uns aufnehmen, führt letztlich zu körperlicher und seelischer Heilung. Thomaz‘ erklärtes Ziel ist es, uns dabei zu begleiten über all unsere Vorstellungen hinauszuwachsen, unsere Ängste aufzulösen und uns geistige Klarheit zu verschaffen.

Denn oft ist unsere Phantasie und unsere Vorstellungskraft von dem, was für uns und in unserem Leben möglich ist begrenzt. Das betrifft alle zentralen Themen des Lebens, wie Gesundheit, beruflicher Erfolg, Beziehungen und unsere spirituelle Entwicklung.

Im Jahre 2003 begegneten wir uns zum ersten Mal in der Nähe des Chiemsees. Bis dahin litt ich jahrelang unter schweren körperlichen Schmerzen. Durch Thomaz veränderte sich alles. Ich erfuhr durch ihn eine Spontanheilung, die für mich an ein Wunder grenzte. Diese Heilung schien mir unmöglich und dennoch war ich auf einmal frei von körperlichen Schmerzen und Symptomen.

Danach besuchte ich ihn mehr als fünfundzwanzig Mal in Brasilien. In seinen schönen Anwesen wurde ich immer wieder Zeuge unglaublicher Phänomene, die den Gesetzen der Physik und der Naturwissenschaften widersprechen.

Ich lernte von Thomaz Energien aufzunehmen und meine inneren Kräfte zu spüren. Dadurch entwickelte auch ich mit der Zeit die Fähigkeit, anderen Menschen bei ihren physischen und psychischen Leiden zu helfen und sie auf ihrem Weg in die Selbstheilung zu unterstützen und ihnen beizustehen.

 

Diese intensiven Ausbildungen und Erfahrungen, die ich bei diesen beiden unglaublichen Menschen jahrelang machen durfte, sind Basis meiner Heil- und Beratungsarbeit.